Start in die Feldsaison

Am vergangenen Sonntag starteten gleich drei Teams des BTV in die Feldsaison 2017.

2. Bundesliga Frauen

Charlotte Weingarten

Das junge Team musste nach Voerde und bekam dort den frischen Wind der Bundesliga um die Ohren. Im ersten Spiel gegen den Hammer SC startete man gut in den ersten Satz, gab diesen jedoch wegen fehlender Konstanz noch mit 9:11 ab. Nach dem Seitenwechsel lief dann nicht mehr viel zusammen. 4:11 und 6:11 wurden die beiden nächsten Sätze verloren. Auch gegen die routinierte Truppe aus Voerde hatte das junge Team nicht viel zu bestellen. Schwächen wurden konsequent ausgenutzt und klar aufgezeigt, an was die Mannschaft noch arbeiten muss, möchte man den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga schaffen. Die Abwehr zeigte sich nicht so stabil wie gewöhnlich. Annahmen auf allen Positionen ließen eher zu wünschen übrig. Während das Zuspiel gut war, konnten die guten Vorlagen zu selten konsequent vom Angriff genutzt werden. Auch bei den Angaben wechseln sich noch zu sehr Licht und Schatten ab. Viel Zeit daran zu arbeiten bleibt nicht. Schon nächsten Samstag geht es in Spenge wieder um wichtige Punkte.

Verbandsliga weibliche U14

Für eine Überraschung sorgte unsere junge U14. Auf dem ersten Spieltag in Leverkusen konnte das junge Team den ersten Sieg in dieser Altersklasse feiern. Bei starkem Wind hatte man im ersten Spiel gegen überlegene Leverkusenerinnen wenig zu bestellen. Mit 2:11 und 3:11sprechen die Satzergebnisse eine deutliche Sprache.  Doch schon im nächsten Spiel gegen Wickrath I lief es besser. Hier fehlt noch etwas die Cleverness für den Sieg, aber mit 11:8, 6:11 und 8:11 zog man sich mehr als beachtlich aus der Affäre. Gegen Wickrath II behielt man dann mit 11:6 und 11:4 deutlich die Oberhand und feierte den ersten Sieg in der U14.

Verbandsliga Männer

Die Herren genossen Heimrecht in Braschoss und empfingen dort Leichlingen II und Leichlingen III. Gegen Leichlingen II setze es eine deutliche 0:3 Niederlage, während man Leichlingen III knapp mit 3:2 bezwingen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.