Grußworte

Schirmherrschaft des Bürgermeisters über die Deutsche Meisterschaft im Faustball Frauen 30 in der Hallensaison 2017

Bürgermeister und Schirmherr Franz Huhn

Liebe Sportsfreunde!

 „Höhenort“ nennen wir unseren Siegburger Stadtteil Braschoss gern, scherzhaft gesprochen sind es die „Siegburger Highlands“. Was die Highland Games anbetrifft, so ist der Faustball die Nummer eins und läuft sogar König Fußball den Rang ab! Was der BTV seit Jahrzehnten an Nachwuchsarbeit leistet, ist vorbildlich. Dass er zu nationalen Titeln greift, ist Resultat eines intensiven und hochwertigen Trainings. Für einen eher kleinen Club ist das absolut bemerkenswert.

 Deshalb unterstütze ich gern die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft Frauen 30 in unserer  Kreisstadt. Die zehn besten Teams der Republik werden sich in unserer Vierfachhalle am Anno-Gymnasium messen. Ich wünsche den Verantwortlichen bei der Planung und Durchführung ein glückliches Händchen und einen langen Atem. Ich gehe fest davon aus, dass die Mannschaften aus Nord und Süd, Ost und West sich in unserer modernen Halle wohl fühlen und die Spielstätte qualitativ den gezeigten Spielzügen in nichts nachsteht. Wir wollen und werden ein guter Gastgeber sein!

 Diejenigen, die mitmachen, haben mit der Qualifikation bereits Großes geleistet. Ich wünsche den Akteuren alles Gute, vor allem Verletzungsfreiheit und – bei aller angestrengten Verbissenheit, die ein solch großes Championat naturgemäß mit sich bringt – Spaß am Spiel.


 

Ihr

unterschrift-fh

(Franz Huhn)

Bürgermeister


Jürgen Albrecht Vizepräsident DFBL

Im Namen der Deutschen Faustball-Liga grüße ich den Ausrichter Braschosser TV, die qualifizierten Mannschaften, die Trainer und Betreuer, die Schiedsrichter und natürlich die Fans und Zuschauer in Siegburg, dem Austragungsort der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Frauen 30 recht herzlich.

Die besten Frauenteams aus dem gesamten Bundesgebiet treffen aufeinander, um den Deutschen Meister auszuspielen. Das Teilnehmerfeld verspricht guten Faustballsport.

Mein Dank geht an den Braschosser TV, der sich nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Hallen DM 2015/2016, entschieden hat, die nächste Hallen-DM selbst auszurichten.

Ich bin sicher, dass der BTV alles erforderliche getan hat, um das DM-Wochenende bei allen Besuchern in guter Erinnerung zu behalten. Ich bedanke mich, auch im Namen der DFBL, beim Hauptverein, der Stadt Siegburg und bei allen Freunden und Sponsoren, die diese DM unterstützt haben.

Ich wünsche den Mannschaften und Schiedsrichtern faire und verletzungsfreie Spiele und der Meisterschaft einen spannenden Verlauf.

 

Jürgen Albrecht
Vizepräsident Deutsche Faustball-Liga


Thomas von Naguschewski

Zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Frauen 30 begrüße ich im Namen des TK-Faustballs im Rheinischen Turnerbund e.V. alle teilnehmenden Mannschaften, Ehrengäste und Zuschauer in der Kreisstadt Siegburg sehr herzlich.

Es freut uns außerordentlich, dass dem Braschosser TV 1913 e.V. von der Deutschen Faustballliga (DFBL) erstmals die Ausrichtung dieses sportlichen Großereignisses übertragen wurde.

Dass in Braschoss, einem Stadtteil von Siegburg, seit fast drei Jahrzehnten der Faustballsport sehr erfolgreich ausgeübt wird ist sicherlich nicht Jedem/r bekannt. doch Denjenigen sei gesagt, dass die Faustballabteilung des ca. 300 Mitglieder zählenden Vereins, auf beachtliche sportliche Erfolge zurückblicken kann. Nicht nur im Nachwuchsbereich machte der Braschosser TV 1913 auf sich aufmerksam. Auch in den Leistungsklassen Frauen und Männer war der Braschosser TV lange Jahre in der 1ten und 2ten Bundesliga vertreten.

Der größte Erfolg ist jedoch darin zu sehen, dass sich die Frauenmannschaft über all die Jahre als eingeschworenes Team präsentiert und im Kern aus „Eigengewächsen“ zusammensetzt. Diesen Gedanken verfolgend ist es auch nicht verwunderlich, dass mit der jungen Nachuchsmannschaft des Braschosser TV´s wieder ein Kreisstadtteam den Sprung in die 2te Bundesliga-Nord für die Feldsaison 2017 geschafft hat. Doch die „alten Hasen“ werden mit Sicherheit ehrgeizig genug sein, um der Jugend zu zeigen wie attraktiv, fair und spannend Faustball ist, damit diese traditionsreiche Sportart auch weiterhin in der Kreisstadt Siegburg lebt.

Wir sind uns sicher, dass die Faustballabteilung des Braschosser TV´s 1913 mit ihrer Abteilungsleiterin Kathrin Feld an der Spitze des Organisationskomitees an beiden Spieltagen für eine liebevoll ausgerichtete Deutsche Meisterschaft sorgen wird.

Den teilnehmenden Mannschaften, Trainern und Betreuern wünschen wir zudem den erhofften sportlichen Erfolg und den nominierten Schiedsrichtern jederzeit ein fehlerfreies agieren.

Für die zahlreichen Zuschauer wünschen wir uns begeisternde Meisterschaftsspiele, die Werbung für diesen „Insidersport“ betreiben werden.

 

Mit sportlichem Gruß


Thomas von Naguschewski
TK-Vorsitzender Faustball im RTB